Brennstoffzellenstacks

Brennstoffzellenstacks
T-Serie

Aspens entwickelt und baut langlebige Brennstoffzellenstacks aus metallischen Bipolarplatten, die insbesondere aufgrund der effizienten Umformungstechnologie  für eine immer günstigere Massenproduktion von Brennstoffzellen geeignet sind. Damit ist eine wichtige Voraussetzung für die weite Verbreitung der Wasserstofftechnologie gegeben.

Die Stacks der neuen T-Serie sind mit Nennleistungen von 5 kW, 10 kW und 20 kW erhältlich. Durch einen modularen Aufbau können wir allerdings auch Systeme mit Gesamt-Nennleistungen von bis zu 60 kW realisieren. 

Der Einsatz von metallischen Bipolarplatten für die Brennstoffzellen dieser Serie ermöglicht hohe Stromdichten von über 2,5 A/cm². Unsere Stacks erreichen damit sehr gute volumetrische Leistungsdichten von bis zu 3,2 kW/l.

Brennstoffzellen
Brennstoffzellen von Aspens

Funktionsweise von Brennstoffzellen

Für kurze Erläuterungen von Funktion und bisherigem Einsatz von Brennstoffzellen lesen Sie gern auch den entsprechenden Eintrag auf Wikipedia.

Aspens verfügt über eine spezielle Prozesstechnologie, bei der in einer Massenfertigung leistungsstarke und bezahlbare Wasserstoff-Brennstoffzellenstacks gefertigt werden können. Somit kann das Ziel einer Energiewende und einer saubereren Umwelt schneller erreicht werden.

Wenn Sie Fragen haben: wir antworten gern!

Datenschutz